FANDOM


Holly Hills ist das hübscheste Mädchen in Gregs Jahrgang. Sie geht auch auf seine Schule.

Holly Hills: Aussehen

Holly Hills ist blond und hat im Buch kurzes glattes und im Film langes gewelltes Haar.

Es gibt im Buch keine weiteren angaben zu ihrem Aussehen, aber sie trägt meistens Ohrringe.

Holly Hills: Persönlichkeit

Im Buch ist Holly eher abweisend. Sie ist zwar beliebt, aber hat nicht viel Kontakt mit Greg und steht auf dieselben Typen wie jedes andere Mädchen. (Bruce Anderson)

Sie redet im Buch nicht besonders viel und verwechselt, das einzige Mal als sie mit ihm redet, Greg mit Fregley, was ihn verärgert.

Im Film gehört sie zu den Hauptcharakteren und ist deutlich aktiver, sie lächelt fast immer und es gibt selten etwas das sie aus ihrer fröhlichen und gelassenen Stimmung reißt.

Sie ist deutlich freundlicher und offener als in den Büchern und Greg gehört zu ihren engsten Freunden doch sowohl in den Büchern als auch in den Filmen ist Greg in sie verliebt.

Sie scheint auch Interesse an Greg zu zeigen. Es wird angedeutet das sie Gregs Interesse an ihr längst bemerkt hat.

Greg neigt dazu, in ihrer Nähe zu stottern und ihr spontan recht zu geben, egal was sie sagt. Greg will dasselbe tun, was immer sie grade macht und sucht ständig ihre Nähe und Aufmerksamkeit.

Holly ist aber keinesfalls dumm, tatsächlich ist sie eine vorbildliche Schülerin und sehr Intelligent. Sie scheint außerdem ziemlich gut in Tennis zu sein und gibt sogar Tennisunterricht für Kinder.

Obwohl sie eine kleine Miss Perfekt zu sein scheint, schafft sie es trozdem sympathisch und freundlich zu sein, selbst für das Publikum.

Beziehung

Holly scheint zwar sehr beliebt zu sein, aber im Buch werden ihre Freunde, mit denen sie unterwegs ist, nicht benannt und im Film hat sie keine anderen Freunde außer Greg, Rupert und Fregley.

Sie hat eine große Schwester namens Heather, ihre Eltern werden nicht erwähnt. Sie scheinen aber nicht grade knapp bei Kasse zu sein, denn Holly kann sich ganz schön was leisten.